Wieso. Weshalb. Warum. Und: Wozu?






































a) Ich wollte verstehen. Den Hype. Den Neubeginn. Die Sehnsucht. Das Erbe.
b) Eine Hochzeit ohne Mann hat in unserer Familie Tradition.
c) Ich schlief und erwachte und wusste: ich muß es tun.

1 Kommentar:

  1. Hallo, hatte eben Deinen Blog auf http://frauauge.blogspot.de/2013/04/stefanie-mattausch24-juli-1914-17april.html gelesen, die Schilderung Deiner Oma hatte mir gut gefallen, ich hatte auch eine Oma voll Persönlichkeit, Stärke und Leben.

    AntwortenLöschen